Neues

Drucken

Ortsgruppe nicht mehr aktiv

Geschrieben von Bela Mittelstädt. Veröffentlicht in News

Die Ortsgruppe ist leider nicht mehr aktiv. Wir würden uns freuen wenn ihr euch für eine Neugründung interessieren würdet und würden euch sehr unterstützen.

Meldet euch einfach bei  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Drucken

Bericht aus Indien: Water Literacy Foundation Bangalore

Geschrieben von Bela Mittelstädt. Veröffentlicht in News

Seit vielen Jahren versucht die „Water Literacy Foundation“ (WLF) in Indien die Nutzung von Regenwasser effizienter zu gestalten. Dabei werden unteranderem trockene Brunnen mit Systemen ausgestattet, dass Regenwasser diese wieder auffüllt. Mit der Hilfe von der „WLF“ konnten bisher 70 Milliarden Liter Wasser nachhaltig verwendet werden. Der Gründer und Geschäftsführer Ayyappa Masagi hat sich zum Ziel gesetzt Indien bis zum Jahr 2020 zu einer „Water Efficient Nation“ zu machen.
 
Im Folgenden ein kleiner Auszug aus  der Projektbeschreibung der WLF:
 
„Unsere Vision: Die WLF stellt sich Indien im Jahr 2020 als wassereffizientes Land vor: Ein Land, in welchem alle Menchen die Möglichkeit haben, ihr natürliches Menschenrecht auf Wasser zu genießen. Dieses Ideal soll durch eine weitreichenende Bewegung für “Water Literacy” ( das Wissen über Wasserprobleme und Umweltschutzmethoden) erreicht werden.
 
Unsere Mission: Wir wollen eine Balance zwischen Wasserverbrauch und Wiederaufbereitung durchsetzen, indem wir Gemeinden zu sogenannten „Water Warrior“ (Wasserkämpfer) ausbilden: Das heißt wir wollen Grundwissen über Wasseraufbereitungmethoden vermitteln, was zu einer wassereffizienten Kultur inspiriert und diese verwurzelt.“
 
Immer wieder kommt es in Indien wegen Wasserknappheit zu politischen Krisen und Konflikten. Ich (Leon Tietjen) werde mich für 11 Monate in diesem Projekt als Freiwilliger aufhalten. Meine erste Woche habe ich mich auf eine von vielen Farmen der Familie außerhalb von Bangalore aufgehalten. Dort habe ich viel über "Farming" in Indien sowie dem Umgang mit der Ressource Waser erfahren. Falls euch die Themen näher interessieren könnt ihr euch über der Internetseite oder auf Facebook über die Water Literacy Foundation näher informieren.
 
Internetseite der WLF: http://www.waterliteracy.tk/
Artikel über Wasserkriege und Knappheit in Indien (etwas älter von 2003 & 2004):
 
Viele Grüße aus Indien,
Leon
 
Leon ist Mitglied der GJ Schaumburg und hält sich zurzeit in Indien auf.
Drucken

Grüne Jugend Schaumburg stellt sich auf die Seite des amtierenden Bürgermeisters

Geschrieben von Bela Mittelstädt. Veröffentlicht in News

Ahmed Agdas von der Grünen Jugend erklärt dazu, dass die Jugendorganisation von
Bündnis 90/Die Grünen für die stadthäger Bürgermeisterwahlen am 25. Mai den amtierenden Bürgermeister Bernd Hellmann unterstützt und zu seiner Wiederwahl aufruft. Besonders im Bereich der Jugendpolitik habe Hellmann sich als kompetent erwiesen. "Wir erinnern uns gerne an den engagierten Einsatz von Herrn Hellmann für den Tu Wat e.V. und auch an seinen Einsatz in verschiedenen Vereinen. Herr Hellmann schätzt das zivilgesellschaftliche Engagement und fördert sie." sagte Ahmed Agdas, der Sprecher der Grünen Jugend. Für Agdas bedeute die Jugendpolitik gerade in den Kommunen viel, dazu Agdas "Die Mobilisierung und Partizipation junger Menschen in verschiedensten Fragen ist langfristig mit ein Faktor für die Qualität unserer Demokratie im gesamten."  Stadthagen brauche außerdem einen erfahrenen Bürgermeister, der Ideen hat und dabei die realistischen Möglichkeiten nicht aus den Augen verliert "In unserer Kommune sollte der Bürgermeister nicht nur eine gute Figur auf Veranstaltungen machen können, wer dieses Amt bekleidet, sollte auch die Erfahrung und die Kontrolle über die Verwaltung haben. Dabei sind wir von den Fähigkeiten von Herrn Hellmann zweifelsfrei überzeugt. Ich wünsche mir eine starke Wahlbeteiligung für einen starken Bürgermeister, wie Bernd Hellmann es schon in seiner ersten Amtszeit gewesen ist."
Gleichwohl sind am selben Tag auch die Europawahlen, die von großer Bedeutung sind. Auch hier für ruft die Grüne Jugend Schaumburg die Wahlbeteiligten den Gang zur Wahlurne auf. "Was die Europawahlen angeht, bitte ich natürlichen jeden, seine Stimme den Grünen zu geben", ergänzt Ahmed Agdas dazu.

Drucken

Aufruf zum Aktionstag gegen TTIP am 15. März 2014

Geschrieben von Bela Mittelstädt. Veröffentlicht in News

Seit Mitte 2013 wird unter anderem von den USA und der Europäischen Union das Freihandelsabkommen „Transatlantic Trade and Investment Partnership“ (TTIP) in Form eines völkerrechtlichen Vertrages verhandelt. Diese Verhandlungen werden jedoch nicht, wie man in einer Demokratie erwarten würde, von unseren gewählten Volksvertretern geführt sondern von Vertretern der Industrie und Finanzwirtschaft – unter Ausschluss der Öffentlichkeit und ohne Beteiligung der nationalen Parlamente oder des EU-Parlamentes und damit ohne jede demokratische Kontrolle. Mittlerweile sind jedoch einige der geheimen Verhandlungspapiere an die Öffentlichkeit gelangt. So ist zu befürchten, dass bei Vertragsverstößen gigantische Entschädigungszahlungen durch den Steuerzahler aufgebracht werden müssen. Darüber entscheiden sollen geheime Privatgerichte, die keiner nationalen Gesetzgebung oder Kontrolle unterworfen sind.

 

Dies ebnet den Weg um Umwelt- und Gesundheitsstandards zu untergraben oder Arbeitnehmerrechte aufzuweichen. Gentechnisch veränderte Lebensmittel (Genmais oder -Soja), der Einsatz von Chemikalien oder Hormonen bei der Erzeugung von Lebensmitteln (Chlor-Hühnchen) ohne Kennzeichnungspflichten oder der Einsatz von Fracking sind nur einige Beispiele, die durch drohende Klagen und Entschädigungszahlungen an die Teilnehmerstaaten erzwungen werden könnten.

Deshalb sagen wir NEIN zu TTIP!

Stoppt das Freihandelsabkommen, dass einzig den Interessen einiger weniger Großkonzerne und Finanzinvestoren nutzt!

Die Piraten und Grüne Jugend Schaumburg rufen alle freiheitlich demokratisch gesinnten Menschen dazu auf, gemeinsam friedlich und lautstark zu demonstrieren!

Kundgebung:

Samstag, 15. März 2014

15 Uhr

Marktplatz Stadthagen

Vorher wird es ab 10 Uhr Infostände vor der Sparkasse geben, wo es die Möglichkeit gibt sich umfassend zum TTIP zu informieren.

 –

PIRATEN Schaumburg

Grüne Jugend Schaumburg

 
 
Weitere Informationen zu TTIP:

Das TTIP-Aktionsbündnis:

Eine Übersichtswebsite:

EU-Antworten zum Freihandelsabkommen:

Bruno Kramm:

Piratenpartei Deutschland:

Videos:

  • Report München: “Geheimoperation transatlantisches Freihandelsabkommen” – siehe Youtube
  • ARD Monitor: “TTIP Freihandelsabkommen: Das Märchen vom Jobmotor” – siehe Youtube
Drucken

KMV Schaumburg

Geschrieben von Bela Mittelstädt. Veröffentlicht in News

nächsten Donnerstag findet die nächste Kreismitgliederversammlung der Grünen im Landkreis Schaumburg statt.

Wir freuen uns über möglichst viele junge BesucherInnen!!

Wo: Kreishaus,Jahnstraße 2, Stadthagen, Saal 2

Wann: 6.3.14 19:30

Zur Mitgliederversammlung kann jeder kommen, auch wenn ihr kein Mitglied bei GJ oder Grünen seid.